Quantcast

Gastartikel: Feuilletonscout bei Wasser Infos

9. Juli 2014
von Barbara Hoppe
Keine Kommentare

Feuilletonscout: Fotografie von Edward Burtynsky „Water“ im Sinclair-Haus in Bad Homburg



Der Mensch und die Natur: Welche Deformationen entstehen, wenn wir in eine Naturlandschaft eingreifen, beschäftigt schon seit Jahren den kanadischen Fotografen Edward Burtynsky (geb. 1955). Der Widerstreit zwischen der Abhängigkeit von der Natur und ihrer Ausbeutung, unserem Wunsch nach einem guten Leben und der damit einhergehenden Zerstörung unserer natürlichen Umwelt versucht Burtynsky in seinen Bildern einzufangen. Bekannt für seine großformatigen Industrielandschaften, stellen inzwischen das Solomon R. Guggenheim Museum, die National Gallery of Canada und die Bibliothèque nationale de France seine Werke aus. Weiterlesen →

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte meinen Artikel:
Rating: 4.8/5 (8 votes cast)
Wasser im Ohr

27. Mai 2014
von Christoph Fluri-Heckenbücker
Keine Kommentare

Wasser im Ohr



Die Badesaison kündigt sich an! Und wer kennt das nicht? Nach langer Durststrecke und dem Winter springt der Mensch sehnsüchtig in die Fluten. Dann passiert es: Sie hören nur noch dumpf die Umgebung. Das Ohr ist wie verschlossen. Es hat sich Wasser im Ohr breit gemacht! Aber wie bekommt man das Wasser wieder aus dem Ohr? Weiterlesen →

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte meinen Artikel:
Rating: 4.7/5 (11 votes cast)
Mineralwasser

19. April 2014
von Christoph Fluri-Heckenbücker
1 Kommentar

Mineralwasser



Als bester Durstlöscher enthält Wasser im Gegensatz zu Cola oder Limonade weder Säure noch Zucker. Wasser ist ein bedeutendes Transport- und Lösungsmittel, als Trinkwasser müssen jedoch stets Qualität und Reinheit gewährleistet sein, damit Wasser auch wirklich gesund sein kann. Die deutsche Trinkwasserverordnung ist in dieser gesetzlich geregelten Form weltweit einzigartig, doch auch hier ist Kritik zulässig, denn die Grenzen für viele Schadstoffe sind nach wissenschaftlicher Meinung eindeutig zu hoch angesetzt. Andererseits wird hochreines und Mineralstoffarmes Quellwasser ebenfalls immer mehr zur Mangelware. Auf Nummer sicher geht, wer seinen Mineralwasserbedarf aus möglichst reinen Quellen deckt und darauf achtet, dass das Wasser in Glasflaschen abgefüllt wurde. Ein List von allen getesteten Flaschenwasser finden Sie hier im Wasserradar (Bitte nach ganz unten scrollen) Weiterlesen →

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte meinen Artikel:
Rating: 4.7/5 (19 votes cast)
Wasserrechte

5. April 2014
von Christoph Fluri-Heckenbücker
Keine Kommentare

Wasserrechte



Wenn das Wasser EU-weit privatisiert wird, dann ist das gut für die Wasserindustrie aber schlecht für die Bevölkerung, also für uns alle. Bisher kannte man das beschränkte Recht des Zugangs zu Wasser nur aus so genannten Drittweltländern. Doch Wasserrechte für jedermann – das hätte auch in Europa bald Geschichte sein können. Und es gibt Menschen, die uns dieses Recht auf Wasser absprechen. Weiterlesen →

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte meinen Artikel:
Rating: 4.7/5 (24 votes cast)
Bericht Biogasanlagen

22. März 2014
von Christoph Fluri-Heckenbücker
4 Kommentare

Biogasanlagen



Sie gehören zu den Anlagen, die der Zugewinnung regenerativer Energien dienen: In der Biogasanlage bilden organische Stoffe die Basis zur Gewinnung des Energieträgers Gas. Aus organischen Abfällen können nutzbare Gase gebildet werden. Die Ökobilanz und die Auswirkung auf die Trinkwasserqualität sind jedoch sehr fragwürdig. Weiterlesen →

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte meinen Artikel:
Rating: 5.0/5 (16 votes cast)
Brigitte Kälin

15. März 2014
von Christoph Fluri-Heckenbücker
1 Kommentar

Gastbeitrag: Reines Wasser kann Schmerzen lindern

Der menschliche Körper besteht zu 70% aus Wasser. Damit ist Wasser der wichtigste Betriebsstoff schlechthin. Jede biologische Stoffwechselreaktion findet im wässrigen Milieu statt. Wir benötigen Wasser zum Transport der Nährstoffe und für die Beseitigung der Abfallstoffe. Wenn dem Körper nicht ausreichend reines Wasser zugeführt wird, ist der Nährstofftransport zu den Zellen, als auch die Beseitigung der Abfallstoffe gestört, lebenswichtige Stoffe kommen verspätet oder gar nicht an ihrem Ziel an. Jeder zweite jedoch trinkt zu wenig oder falsch. Eine Unterversorgung mit Wasser wirkt sich fatal auf das Gehirn aus, ebenso sind die Abwehrzellen des Blutes betroffen und das Krebsrisiko steigt. Weiterlesen →

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte meinen Artikel:
Rating: 4.8/5 (9 votes cast)
Wasserhotel

8. März 2014
von Christoph Fluri-Heckenbücker
2 Kommentare

Wasserhotel



Nicht nur in der Sommerzeit ist der Aufenthalt in einem Wasserhotel ein Vergnügen. Heiße Vulkanquellen oder geschlossene Thermalbäder sind auch in der kalten Jahreszeit ideale Orte, um abzuschalten und neue Kräfte zu sammeln. Hotels, die direkt am Wasser liegen – sei es ein See oder das offene Meer – finden sich überall auf der Welt. Doch ist es nicht immer leicht, herauszufinden, welche Hotels ihr Versprechen halten und welche eher nicht. Weiterlesen →

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte meinen Artikel:
Rating: 5.0/5 (8 votes cast)
Grog mit Ron Carib 7anos

4. März 2014
von Christoph Fluri-Heckenbücker
Keine Kommentare

Rum und Wasser: Der Grog



Was hat Rum mit Wasser zu tun? Sehr einfach. Zusammen mit Wasser und Zucker wird der Rum zu dem berühmten Grog. Ich denke es ist allgemein bekannt, was gemeint ist, wenn jemand aus unserem Umfeld am Morgen sagt: „Ich bin groggy!“ Das erhitzte Gemisch aus 200ml Wasser 4cl Rum und 2 Teelöffel Zucker bringt jedes gefrorene Herz zum schmelzen. Rum hat aber auch sonst auf dem Weg ins Glas eine Menge zu tun mit Wasser. Weiterlesen →

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte meinen Artikel:
Rating: 5.0/5 (8 votes cast)
Nitrat

22. Februar 2014
von Christoph Fluri-Heckenbücker
3 Kommentare

Nitrat



Als wichtiger Nährstoff wird Nitrat in Pflanzen gespeichert, der Mensch nimmt diese chemische Verbindung mit pflanzlicher Kost, aber auch mit dem Trinkwasser auf. Außerdem wird Nitrat auch als Zusatzstoff in der Lebensmittelproduktion eingesetzt. Im menschlichen Organismus ist es aber auch ein Stoffwechselendprodukt. Eine gewisse Nitrataufnahme ist also für Mensch und Tier unumgänglich, und solange nicht permanent Grenzwerte überschritten werden, auch unbedenklich. Eine hohe Nitratbelastung kann allerdings zum gesundheitlichen Problem werden. Zu viel Nitrat gelangt dann ins Trinkwasser, wenn bereits das Grundwasser entsprechend belastet ist. Weiterlesen →

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte meinen Artikel:
Rating: 4.7/5 (13 votes cast)
Plastik im Meer

8. Februar 2014
von Christoph Fluri-Heckenbücker
3 Kommentare

Plastik im Meer



Tagtäglich werden Unmengen an Plastikmüll produziert. Mehrere Millionen Tonnen davon landen nach Angaben des Naturschutzbundes jährlich in den Weltmeeren und wachsen zu riesigen Plastikteppichen heran. Ein Beispiel dafür ist der „Great Pacific Garbage Patch“ im Nordpazifik, der bereits auf die Größe Mitteleuropas herangewachsen ist. Die Schäden für die Umwelt sind immens und aufgrund der langen Zersetzungsdauer von Plastik im Wasser (bis zu 500 Jahren) auch äußerst weitreichend. Welche Auswirkungen diese Verschmutzung durch Plastik im Meere hat, wer die Verursacher sind und was der Einzelne dagegen tun kann, soll in diesem Beitrag aufgezeigt werden. Weiterlesen →

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerte meinen Artikel:
Rating: 5.0/5 (10 votes cast)